UKM Blutspende

Leukämien (Blutkrebs) sind bösartige Erkrankungen der weißen Blutkörperchen, die ihren Ausgang im Knochenmark nehmen. Die im Knochenmark unkontrolliert wachsenden Leukämiezellen verdrängen die gesunden blutbildenden Stammzellen. Diese Entwicklung verläuft in vielen Fällen tödlich. Jährlich erkranken in Deutschland mehrere tausend Menschen, darunter auch Kinder, an Leukämie. Oft ist die Übertragung von gesunden Stammzellen die einzige Überlebenschance. Für eine Stammzellspende müssen die Gewebemerkmale von Spender und Empfänger nahezu identisch sein. Das macht die Spendersuche sehr schwierig. Selbst bei Geschwistern ist diese hohe Übereinstimmung selten. In zwei Dritteln aller Fälle müssen daher nicht verwandte Spender gefunden werden. Je größer die Zahl potenzieller Spender ist, umso besser stehen die Erfolgschancen.

Als langjähriger und regelmäßiger Blut- und Thrombozyten-Spender am Universitätsklinikum in Münster hatte ich schon lange die Idee mich in diesem Bereich noch mehr zu engagieren. Da jedoch die Menge an Blut welches ich spenden kann, sowie die Spendenhäufigkeit begrenzt ist, bietet mir nun das TeamPlayer-Projekt die Möglichkeit noch einen Schritt weiter zu gehen. Neben der Versorgung mit Blut für Ihre Patienten, sorgt das UKM mit einer eigenen Stammzellenspenderdatei dafür, dass für erkrankte Menschen die dringend benötigten und passenden Stammzellen gefunden und transplantiert werden können. Mit meiner Spende möchte ich dafür sorgen, dass noch mehr potenzielle Spender gefunden werden können.